Funktionsunterwäsche kaufen

Funktionsunterwäsche aus Wolle oder Kunstfaser?

  • Werbepause

  • Versandkosten

    Ab 60 EUR Bestellwert bezahlen Sie keine Versandkosten!

Passend gekleidet für Sport und Aktivität

(Allgemein)

Passend gekleidet für Sport und Aktivität

Für die Generation unsere Großeltern war es noch unvorstellbar, in welchem Maße wir heute Sport treiben. Während unsere Vorfahren froh waren, sich nach ihrer oftmals körperlich schweren und anstrengenden Arbeit ausruhen zu können, fehlt den Menschen heutzutage die Bewegung. Die meisten Arbeitsplätze verlangen von uns, acht Stunden und länger am Rechner zu sitzen. Das ist nicht gut für die Körperhaltung und in Verbindung mit einer zu üppigen Nahrung auch nicht gut für die Gesundheit. Kein Wunder, dass immer mehr Menschen den Wert sportlicher Aktivität als Ausgleich zum bewegungsarmen Berufsalltag erkennen.

Sportkleidung – modisch und praktisch

Doch einfach nur im Schlabberlook begibt sich kaum noch jemand auf die Piste. Nicht nur modisch wollen die Freizeitsportler auf der Höhe sein auch hinsichtlich der optimalen Funktionalität werden hohe Anforderungen an die Sportkleidung gestellt. Die passenden Schuhe zum Wandern, Joggen oder Fußball spielen waren sicher das erste Kleidungsstück, das gezielt gekauft wurde, denn den Füßen kommt nun mal eine zentrale Rolle bei der Bewegung zu. Doch mittlerweile wird bis zur passenden Unterwäsche alles auf die entsprechenden Anforderungen abgestimmt.

Weiterlesen »

Bekleidung, die funktioniert

(Tipps)

Es ist ein weit verbreiteter Irrglaube, dass Naturfasern stets gegenüber Chemiefasern zu bevorzugen sind. Die Naturfaser hat nämlich im Gegensatz zu künstlich erzeugen Chemiefaser einen entscheidenden Nachteil, sie ist in ihren Eigenschaften kaum veränderbar. Eine Chemiefaser kann in Sachen Aussehen, Beschaffenheit und Charakter angepasst werden. Daher eignen sie sich besonders gut für Funktionstextilien im Sportbereich.

Weiterlesen »

Mit der richtigen Funktionswäsche für alle Temperaturen gerüstet

(Tipps)

Wer viel Sport im Freien treibt, sollte nicht nur der Oberbekleidung, sondern vor allem auch der richtigen Funktionsunterwäsche Beachtung schenken. Da diese direkt am Körper anliegt, ist sie besonders wichtig. So ist zum Beispiel die Funktionswäsche der Marke Odlo empfehlenswert, die alle Eigenschaften guter Funktionswäsche mitbringt.

Funktionswäsche sollte vor allem eines sein – atmungsaktiv. So wird gewährleistet, dass Feuchtigkeit nach außen getragen wird. Damit hat man es bei niedrigen Außentemperaturen schön warm und an warmen Tagen schön kühl. Man beugt also schon durch die Unterbekleidung Erkältungen vor!
Weiterlesen »

5,00 Euro Gutschein bei Alba Moda

(Schnäppchen)

Wer sich für den Alba Moda Gutschein für 2011 entscheidet, der kann einen Rabatt von fünf Euro abgreifen. Denn wer sich den Gutschein sichert, der kann mit einer einfachen Anmeldung beim Newsletter einen 5,00 Euro Rabatt erhalten. Somit können Verbraucher mit dem Alba Moda Gutschein für 2011 gleich doppelte Freude erleben. Denn schon das Angebot und die Preise bei Alba Moda erfreuen manch einen Kunden.

Weiterlesen »

Attmungsaktive Funktionsunterwäsche

(Allgemein)

Jedes Jahr fahre ich mit meinen Kindern und meinen Mann in den Winterurlaub. Wir sind alle sehr sportbegeistert und genießen es, uns über den Tag mit Skifahren so richtig auszutoben.

Dennoch kann ich aus meinen vielen Erfahrungen auch sagen, dass bei solch einem Sport eine sehr gute Bekleidung wichtig ist. Vor allem beginnt diese schon bei der Unterwäsche. Diese muss verschiedenen Bedienungen standhalten können, denn nur so kann man das Skifahren auch ohne Probleme genießen. Es gibt Tage, da ist es sehr kalt auf dem Berg. Hier muss die Unterwäsche wärmen. Andererseits bewegt man sich beim Wintersport auch. Deshalb sollte Funktionsunterwäsche nicht zu dick sein.

Sehr wichtig sind bei mir speziell die Skisocken. Diese sind aus einem sehr atmungsaktiven Stoff gefertigt und an der Sohle gepolstert. Der Stoff an sich ist nicht zu dünn, sodass auch die Ski-Schuhe nicht beginnen zu reiben. Doch auch Unterhose, langes Unterhemd und Armstulpen gehören zu meiner Funktionsunterwäsche. Die Unterhosen und das langärmliche Unterhemd sind besonders dünn, atmungsaktiv und schützen den Körper dennoch vor Kälte. Besonders wenn ich schwitze, merke ich die Funktion dieser Unterwäsche. Ich erkälte mich schlichtweg nicht mehr, was auf den atmungsaktiven Stoff zurückzuführen ist. Des weiteren hatte ich mit der speziellen Wäsche noch nie Probleme mit der Beweglichkeit und habe seitdem kein einziges Mal mehr kalte Füße bekommen. Daran liegt mir sehr viel, denn mit kalten Füßen Ski zu fahren bereitet nicht sonderlich viel Freude. Die Strümpfe lassen sich meist bis zu den Knien ziehen, denn so ist das Bein komplett vor Kälte und auch vor Schnee geschützt. Den Rest übernehmen Funktionsunterhose und Funktionsunterhemd. Und wer wie ich auch unten herum modisch schick sein möchte, der bekommt Funktionsunterwäsche in verschiedenen Farben – das herkömmliche Grau ist längst Vergangenheit.

Wie wasche ich Funktionsunterwäsche?

(Allgemein)

Selbst die beste Funktionsbekleidung muss irgendwann einmal gereinigt werden. Hochwertige Bekleidung ist nicht billig und sollte daher lange halten. Die richtige Pflege ist daher von großer Bedeutung.

Zunächst einmal stellt sich die Frage, welches Waschmittel man verwendet. Soll es Flüssiges oder Pulvriges sein? Die Antwort ist schnell gegeben, die bessere Wahl ist in jedem Fall flüssiges Waschmittel. Pulverkristalle können dazu führen, dass die Stoffporen verstopfen, das wirkt sich ungünstig auf die wichtigen Funktionen der Bekleidung aus.

Wenn man vor der Waschmaschine steht, stellt sich schnell die Frage, ob man Weichspüler verwenden soll oder nicht. Hier ist die Antwort ein ganz klares Jein. Zwar setzt sich Weichspüler nach dem Waschgang an den Fasern fest und wirkt wasserabweisend. Das hat unangenehme Folgen, denn die Fasern nehmen dann den Schweiß nicht mehr auf. Das führt dazu, dass er nicht mehr nach außen weitergeleitet werden kann. Einige Waschgänge später hat sich der Weichspüler aber auch wieder aus der Bekleidung entfernt, sodass die volle Funktionsfähigkeit wieder hergestellt ist. Wer aber sofort nach dem Waschen wieder eine 100%ige Jacke mit all ihren Eigenschaften will, sollte auf den Weichspüler lieber verzichten.

Auseinander gehen die Meinungen bei der Frage, ob man Funktionsbekleidung schleudern sollte oder nicht. Während die einen dazu raten, nur den Schonschleudergang zu benutzen, schlagen andere Spezialisten die Hände über dem Kopf zusammen, wenn sie danach gefragt werden. In jedem Fall sollte man sich das Hinweisetikett auf dem Kleidungsstück einmal genauer ansehen.

Ob die Wäsche links- oder rechtsherum in die Maschine kommt, kann nahezu grundsätzlich beantwortet werden. In den allermeisten Fällen sollten die Nähte nach außen gedreht werden, bevor die Funktionsbekleidung in die Maschine kommt.

Winter Funktionsunterwäsche

(Allgemein)

Sportliche Betätigung ist für viele Menschen sehr wichtig, weil sie gesund und fit bleiben wollen. Sehr beliebt ist das Radfahren aber auch das Walken oder verschiedene Wintersportarten wie Ski fahren oder Ähnliches. Die richtige Kleidung ist dabei sehr von Vorteil. Vor allem die Funktionsunteräsche muss vorhanden sein, denn durch ihre besondere Beschaffenheit fühlt man sich den ganzen Tag auch bei umfassender Bewegung sehr wohl.

Zu der Funktionsunterwäsche gehören zum Beispiel hochwertige Unterhemden sowie auch Socken und die passenden Langarmshirts, welche besonders für den Winterurlaub geeignet sind. Aber auch Thermoleggins oder spezielle Leggins lassen sich schnell im Internet finden. Die Auswahl ist schon einmal sehr vielseitig und die einzelnen Angebote lassen sich sehr gut miteinander vergleichen. Die verschiedenen Produkte bestehen aus atmungsaktiven Stoffen wie beispielsweise Baumwolle. Diese sind aber nicht nur atmungsaktiv, sondern halten auch wunderschön warm, vor allem wenn man eine längere Skitour vor sich hat. Die Artikel sind in verschiedenen Größen erhältlich und für Mann und Frau ist die Auswahl gleich groß. So kann man sich für den nächsten Urlaub ausrüsten und muss weder schwitzen noch frieren. Bei der richtigen Pflege sind die Produkte sehr langlebig, zudem auch sehr flexibel und passen ich sehr gut den Körperformen an.

Wandern an heißen Tagen

(Allgemein)

Selbst an warmen Sommertagen will ich mir eine Wanderung nicht entgehen lassen. Ich liebe es durch die Natur zu wandern und habe dabei auch gern Gesellschaft. Da im Sommer die Tage immer heißer werden, muss man ganz genau darauf achten, was man anzieht und dass man viel trinkt.

Vielleicht ist es besser, sich eine schattige Route zu suchen, um die Zeit in der Natur zu verbringen. Der Wald bietet sich an, da er trotz Sonneneinstrahlung recht kühl bleibt. Der direkten Sonneneinstrahlung sollte man sich sowieso nicht aussetzen und die Haut immer vor Sonne schützen. Zum Wandern gehört ein festes Schuhwerk dazu. Dieses kann an den heißen Tagen auch recht unangenehm werden. Atmungsaktive Schuhe sind die Lösung. Letztens war ich nur in einfachen Baumwollsocken und den neuen atmungsaktiven Schuhen unterwegs. Trotzdem habe ich am Fuß sehr geschwitzt und mir eine Blase gerieben. Doch für jeden Zweck gibt es im sportlichen Bereich auch das passende Produkt. Ich habe mir Wandersocken einmal genauer angesehen. Dabei handelt es sich um bestimmte Sportsocken, die speziell für warme Temperaturen entwickelt worden. Sie sind leicht zu tragen, kleben nicht am Fuß und sind atmungsaktiv. Die Socken gibt es in unterschiedlichen Ausführungen und Größen, sodass man die richtige für sich finden kann. Sie leiten die Wärme von den Füßen weg und lassen den Fuß nicht so sehr schwitzen. Daher haben sie ein besseres Tragegefühl.

Merinounterwäsche

(Allgemein)

Die feine Wolle der Merinoschafe hält nicht nur die wuscheligen Schafe aus Neuseeland im Sommer kühl und vor allem im Winter schön warm. Dank der Funktionsunterwäsche von Icebreaker, Smart Wool, Woolpower und anderer Marken, können auch wir Menschen uns in Merinowolle hüllen.

Wer von synthetischer Funktionsunterwäsche nicht überzeugt ist, der ist bei Produkten aus 100% Merinowolle bestens aufgehoben. Die Vorteile der Merinounterwäsche und anderer Kleidungsstücke aus Merinowolle sind bestechend: Sie jucken nicht, sind atmungsaktiv, kühlen im Sommer, wärmen in der kalten Jahreszeit und vor allem stinkt sie nicht. Während man Synthetikwäsche besser nur einmal trägt, kann man Merinowäsche durchaus mehrere Tage tragen. Darüber freut sich vor allem der Backpacker und Wanderfreund, denn Kleidung aus Merinowolle bietet somit auch Platzersparnis im Rucksack.

Die Auswahl an Merinounterwäsche ist extrem vielfältig. Die Palette reicht über kurze und lange Unterhosen sowie Unterhemden. Auch Unterhemden bzw. T-Shirts gibt es in lang und kurz, mit Spaghettiträgern, Stehkragen, Kapuzen, V-Ausschnitt und in vielen anderen Varianten. Und all diese Merinoprodukte gibt es in verschiedenen Stärken. Natürlich fehlen weder Socken noch Mützen im Programm, um uns kuschelig warm zu halten.